Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
How do you say »Winter Wonderland« in German?
Reisetipps

Winter in Baden-Baden

Ein Wintermärchen im Schwarzwald mit vielen Möglichkeiten.

Erleben Sie eine der wohl schönsten Zeiten des Jahres in Baden-Baden! Spazieren Sie eingemummelt durch die ruhige und verschneite Lichtentaler Allee und legen Sie einen Zwischenstopp in einem der vielen lauschigen Cafés ein. Werden Sie aktiv auf den Skipisten und Rodelbahnen des Schwarzwaldes und genießen Sie die frische Luft und die herrlichen Ausblicke über den Schwarzwald. Baden-Baden ist auch im Winter vielfältig - erleben Sie es selbst!

#1 | Zeit für Entspannung

Es geht nichts über einen entspannten Wellness-Tag, wenn die Temperaturen eisig sind und der Schnee vom Himmel fällt. Auf mehr als 4000 m² bietet die Caracalla Therme viel Platz für wohltuende Entspannung und ausgiebiges Badevergnügen im heißen Thermalwasser. Oder erleben Sie die römische Badekultur, kombiniert mit irischen Heißluftbädern im Friedrichsbad.

An kalten Tagen träumt man sich doch auch gerne einmal weit weg ans Meer, wenn einem die warme Meersalz-Brise um die Nase weht. Ein urlaub am Meer können wir Ihnen leider nicht bieten, aber die heilsame Wirkung des Meerklimas finden Sie in unserer Meersalzgrotte.

Caracalla Therme

Baden-Baden

Bereits die Römer entdeckten die Heilkraft der zwölf Thermalquellen und bauten vor 2000 Jahren in Baden-Baden die ersten Thermalbäder.

Friedrichsbad

Baden-Baden

Das traditionelle Thermalbad: das Friedrichsbad. Ein unvergessliches Badeerlebnis.

Salina Meersalzgrotte

Baden-Baden

Erleben Sie einen Besuch am Meer in der Salina-Meersalzgrotte in Baden-Baden. Schon seit Jahrtausenden ist bekannt, dass Meersalz eine heilsame Wirkung hat - insbesondere auf die Atemwege.

#2 | Entdecken Sie Baden-Baden

Keine Lust durch den Schnee zu stapfen? Wir wäre es mit einer Kutschafahrt durch das winterliche Baden-Baden? Eingemummelt in eine Felldecke lässt sich Baden-Baden noch so viel entspannter entdecken.

Wer gerne etwas mehr Bewegung auf der Erkundungstour hätte dem empfehlen wir einen erfrischenden Spaziergang durch die Lichtenatler Allee und Ausflüge in die stillen Parkanlagen der Stadt. Auch in den Wintermonaten finden regelmäßig öffentliche Führungen in deutsch und englisch statt.

Oder soll es doch lieber höher hinaus gehen? Wie wäre es mit einer Fahrt auf den winterlichen Hausberg Baden-Badens - dem Merkurberg? Die Merkurbergbahn bringt Sie auch den Winter durch täglich von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr auf den Gipfel des Merkurs. Von dort genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf das winterliche Baden-Baden, die Rheinebene und das Elsass. Raus aus der Stadt, die Ruhe geniessen und abschalten - das können Sie auf dem Merkur so richtig! Auf einem Waldspaziergang rund um das Wildgehege beispielsweise.

Kutschfahrten Baden-Baden

Baden-Baden

EXKLUSIVE KUTSCHFAHRTEN / Stadtrundfahrt Baden-Baden

Merkurberg und Merkurbergbahn

Baden-Baden

Gott Merkur ist Ihnen bekannt? Genauso göttlich ist der wunderschöne Rundblick vom gleichnamigen Hausberg Baden-Badens.

Wildgehege im Stadtwald

Baden-Baden

frei zugänglich / immer geöffnet

Gestatten, das sind die Familien: Muffel-, Rot-, Dam- und Schwarzwild aus dem Wildgehege Baden-Baden

#3 | Aufwärmen mit Kultur

Natürlich kommen Sie auch kulturell im Winter nicht zu kurz. Baden-Baden breitet auch bei Kälte seine Schätze aus. Ein Spaziergang durch die winterliche Lichtentaler Allee führt zu den wichtigsten Kunststationen der Stadt. Wandeln Sie durch die verschiedensten Ausstellungen, die die Museen für Sie bereit halten und lassen Sie die vielen unterschiedlichen Facetten der Künstler und Museen auf sich wirken.

Wussten Sie eigentlich, dass Sie in Baden-Baden ohne in die Kälte zu müssen gleich zwei große Museen besuchen können? Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden und das Museum Frieder Burda sind durch eine gläserne Brücke verbunden. Passend dazu findet ab November auch die Ausstellung "Die Brücke" im Museum Frieder Burda statt.

Alles können wir Ihnen leider nicht erzählen. Sie sollten kommen und sich dies selbst ansehen.

Museum Frieder Burda

Baden-Baden

Als »Juwel im Park« bezeichnete der New Yorker Architekt Richard Meier das im Oktober 2004 eröffnete Museum Frieder Burda in Baden-Baden. Entlang der berühmten Lichtentaler Allee realisierte er eine einzigartige lichtdurchflutete Architektur, bei der Innen und Außenraum, moderne Kunst und romantische Parklandschaft in ständigen Dialog treten.

Staatliche Kunsthalle

Baden-Baden

Ob Kunstkenner oder „Einsteiger“ – in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden kommen alle auf Ihre Kosten.

# 4 | Raus in die Winterlandschaft

Im Schwarzwald erleben Naturbegeisterte und AKtive auch im Winter ein vielfältiges Programm. Ob zum Rodeln, Skifahren, Schneeschuhlaufen oder Langlaufen: In nur wenigen Minuten erreicht man aus Baden-Baden en in Schnee gehüllten Schwarzwald. Hier finden Sie Pisten in Bestform, Loipen soweit die Bretter tragen und Wanderwege die nicht schöne in Puderzucker getaucht sein könnten.

Mummelsee

Baden-Baden Umgebung

frei zugänglich / immer geöffnet

Sagenumwobener See mit Seekönigen und Seenixen

Freizeit- und Sport - Zentrum Mehliskopf

Baden-Baden Umgebung

Herzlich willkommen am Mehliskopf, Ihr Skigebiet und ganzjahres Freizeitzentrum mit großer Bobbahn, Downhill-Carts u.v.m. an der Schwarzwaldhochstrasse!

Skizirkus Unterstmatt-Hochkopf

Baden-Baden Umgebung

Der Skizirkus Unterstmatt-Hochkopf ist ein Paradies für jeden Skifahrer.

#5 | Sich berieseln lassen

... und dies nicht nur mit Schnee!

In den Wintermonaten finden viele tolle Veranstaltungen in Baden-Baden statt. Beginnend mit dem Christkindeslmarkt feiert die Stadt viele glitzernde Partys zur Jahreswende und startet schwungvoll in das Jahr 2019. Vom B wie Ballett bis hin zu Z wie Zirkus steht eine große Auswahl an Events auf dem Programm. Schauen Sie einmal selbst und besuchen Sie doch einmal eine Veranstaltunge, die Sie noch nie erlebt haben.